Donnerstag, 27. Mai 2010

Why get they a draw?

DöpDöpDöp Der Wecker klingelt oder tutet, oder wie auch immer man dieses nervtötende Geräusch nennt. Aufstehn, fertig machen, essen, los geht's. Ein langer Schultag - zack! Bahn verpasst, auf die nächste warten... den Anschluss nehmen und mit dem Bus weiter. Und plötzlich steht da ein Bus hinter meinem Bus... Und wer steigt da aus? Alle, die normalerweise in meinem Bus sind :D Wie kommt's? Der Busfahrer hat sich verfahren :D


Die ersten beiden Stunden - Mathe - dachte ich. Nichts da, fällt aus. Mist. Umsonst in die Schule gekommen. 3. + 4. Stunde Deutsch, danach Englisch, meine Laune grenzt an Depression. Aber dann: Musik und ein guter Unterricht in Englisch machen mich wieder halbwegs Glücklich - mitten in der 2. Stunde lässt uns der Lehrer gehen - in den Musikraum - und Musik hören, bzw. zuhören wie die Leute da Musik machen. Cranberrys mit "Zombie", "Complicated" von Avril und "Männer sind Schweine" von den Ärzten waren dabei, gute Songs. Weiter gehts mit Sowi in der 8. Stunde. Klasse. Das war langweilig, dann Spanisch, viel besser irgendwie. Nach Spanisch: mp3-player an, aber super! funktioniert nicht. scheiß Tag. Mal eben 3 Busse verpasst (alle an mir vorbei gefahren, dank der Ampel).
17 Uhr endlich Zuhause, wenigstens hat die letzte Ampel grün angezeigt. 
Wenigstens kann ich morgen bis 8 Uhr (aus-)schlafen.


Ich hab heute eine Theorie aufgestellt. Eine Art Laune-Barometer. Oder eher eine Waage, auf der verschiedene Gewichte liegen, die sich gegenseitig ausbalancieren. Dazu schreib ich denke ich aber eher Morgen,
bis dann ;)

Keine Kommentare: