Mittwoch, 1. September 2010

Der Ausgemusterte denkt: Wesel hat eine schöne Innenstadt

Oben links: Wesels Esel, rechts Berliner-Tor-Platz ein Stadttor der Römer,

unten links die kleine Fußgängerallee vor dem Bahnhof, rechts der  
Busbahnhof am Bahnhof mit Hochhäusern im Hintergrund.
Hallo Zusammen,
heute war ich in Wesel, einer kleinen Stadt am Niederrhein. 
Der Grund meines Besuches außerhalb des heiligen Verkehrsverbundes Rhein Ruhr (Das überschreiten in den Verkehrsverbund Niederrhein hat mich 8,80 Euro für Hin- und Zurück gekostet!), war meine Musterung beim Kreiswehramt Wesel. Aufgrund meines Untergewichts und meiner Rückenprobleme wurde ich ausgemustert. 
Zurück zu Wesel: Wesel ist wirklich ganz schön eigentlich, sollte sie auch sein als Kreisstadt. 
Wenn man innerhalb Wesel unterwegs ist, sollte man zu Fuß gehen oder das Fahrrad nehmen, denn Busse fahren hier nur selten (maximal alle 30 Minuten, dann aber auch nur in den Schulzeiten und Hauptverkehrszeiten an Werktagen, außer samstags). 
Die Innenstadt hat natürlich alles was man brauch, viele Ladenlokale stehen leider leer.
Wer aus Wesel wieder raus will, kann mit Hilfe der Deutschen Bahn (und drei ihrer Linien) innerhalb Minuten wieder flüchten, das gilt aber natürlich nur zwischen 5 und 22 Uhr. ;)

Keine Kommentare: