Donnerstag, 9. Juni 2011

Auf Wiedersehen

Dieser Blog verabschiedet sich natürlich nicht,
ich hab gerade nur kein Anderes Bild parat. ;D
Es heißt Abschied nehmen. Wie oft erinnere ich mich an dieses Thema? Eher selten, dabei nimmt man doch so oft Abschied. Langfristigen Abschied. Abschied für immer? 
Ich erinnere mich... meinen schönsten Urlaub im Jahr 2005. Mein Abschied war ein Spaziergang allein durch das ganze Gelände. 2008, mein Abschied von der GS Heiligenhaus: Ich ging traurig über den Schulhof und umarmte meine Freunde und meine Lehrerin zum Abschied. Ja, der Abschied fiel mir nicht leicht. Es kam neues auf mich zu. Meine erste große Liebe, die mein Leben füllte. Auch von ihr musste ich Abschied nehmen. Der Liebeskummer blieb lange, doch auch von ihm nahm ich Abschied. Heute nahm ich Abschied vom SchuelerVZ. Viel zu viel schlechte Laune und Traurigkeiten hat mir das SchuelerVZ (und die Anderen sozialen Netzwerke) schon gebracht, dass ich mich gerade kurzfristig dazu entschlossen habe meinen Account im schuelerVZ zu löschen. Der Abschied von der letzten Schule, die ich besuchte fiel mir nicht schwer. Manchmal fällt einem ein Abschied nicht schwer.
Der Abschied aus dem Eigenen Zuhause bei seinen Eltern fällt einem dann schon schwerer... Aber auch das geht vorüber. 
Das Leben geht immer weiter. Immer und immer wieder nimmt man Abschied von Menschen, Gefühlen, Orten und Dingen. Und die Zeit läuft. Läuft schnell, läuft ab, läuft weg. Sie tickt...

Keine Kommentare: