Freitag, 18. November 2011

Gedankenkarussel

Wenn du morgens aufwachst und in deinem Kopf einfach nichts ist, außer dem Gedanken "oh scheiße, die Bahn kommt gleich", dann ist das gut.
Wenn du zur Bahn rennst und du an nichts anderes denkst, außer an das aktuelle Wetter, dann ist das gut.
Wenn du in der Bahn sitzt und aus dem Fenster schaust, während aus deinen Kopfhörern Travel-Musik ertönt, dann ist das gut.
Wenn die Gedanken dann hervorkommen, beginnen die Kopfschmerzen.
Was war, was ist, was wird sein? Fragen über Fragen.
Wenn du dann aus der Bahn aussteigst und zur U-Bahn läufst, fangen die Erinnerungen an zu erscheinen. 
Die Treppe, die Bahn, der Bahnhof. Die Stadt, die Menschen...
Lange ist es her, da bin ich die andere Richtung gefahren. Die Richtung zu Ihr.
Wenn du dann kurz vor dem Ziel bist und die Gedanken nicht verschwimmen,
dann ist das nicht gut.

Sonntag, 13. November 2011

Status

Übersicht der Woche. Gedanken und Verdeckte Botschaften.


Verdammt! Jetzt hab ich meine abendliche Statusnachricht gestern versäumt...
> Ein Bruchteil einer Sekunde kann über einen ganzen Lebensverlauf entscheiden. // und: Dummheiten begeht man manchmal öfter, als man eigentlich will. Manchmal entscheidet der Trieb, manchmal das Unterbewusstsein und manchmal der Einfluss von Außen. Ich wünsche ihr, dass sie die Dummheit nicht öfter begeht, weil sie sonst daran zerreißt. // But I smile.
Sonntag um 14:35 Uhr


Eine Sekunde im Leben kann wegweisend sein. Gute Einfaelle sollte man aufschreiben und: Eishockey im TV ist nicht so gut, wie live dabei zu sein, aber es ist okay. AUF GEHTS DEUTSCHLAND!


Merke: Verdraenge deine Fehler nicht, denn wenn du sie verdraengst lernst du nicht aus ihnen. Oder: vergiss und begehe doppelt.



Etwas geschieht und Fassungslosigkeit breitet sich aus. Schuldige werden gesucht, doch der Zusammenhalt gebraucht. Ein Plan muss her; es gibt ihn schon, doch sie finden ihn nicht. Es wird schon irgendwie; wir finden uns zusammen. Besser spät als nie.
09. November um 21:13



Und wieder fuhr ich dran vorbei. Meine Erinnerungen liegen hier. An dem Ort an dem sich nicht viel veraendert. Menschen kommen und gehen. Alles laeuft vorueber. Nichts bleibt so wie es mal war. Schmerlich denke ich daran zurueck und blicke nach vorne.



Bottropper Busse mit Oberhausener Werbung auf Muelheims Schienenersatzverkehr der U18 - das ist schon traurig...! Wieso muss eine Stadt so tief sinken?
Und: Endlich is das Mcces am Dusburger Hbf fertig. Ist echt schoen geworden, aber die Preise sind echt zu teuer...!



Wer gestern Abend wetten dass...?! verfolgt hat, weiß, dass Hape Kerkeling eine super Show liefert, ob am Anfang als Schlemmer oder mittig in seinem neuen Musical. Doch er wird nicht Nachfolger von Thomas Gottschalk. Bitte nur... NICHT DIE DOOFE HUNZIKER!!!!!!! Ich schalte NIE WIEDER ZDF ein, wenn die weiter dabei ist!!!
06. November um 22:10

vinc meinert (facebook)

Sonntag, 6. November 2011

Ruhe in Frieden

Ruhe in Frieden
nach 17 Jahren Lebenslust
mit Dir an meiner Seite habe ich viel durchgemacht.
Ich werde dich nie vergessen. 


Mai 1994 - November 2011

Dienstag, 1. November 2011

Symbole des Lebens

Es sind manchmal einfach nur Symbole, Mimiken oder Gesten, die etwas verändern.
Die eine Stimmung verändern können oder sogar Entscheidungen.