Montag, 30. Januar 2012

Faszination Mensch

De Efteling 2007

Interessant ist, wenn man von anderen Menschen erfährt, das man lügt. Faszinierend ist, wenn man von anderen Menschen erfährt, was man (angeblich) schon alles so gemacht hat. Traurig wird es, wenn noch mehr Leute das dann auch glauben.

Sonntag, 29. Januar 2012

Ausgeschriebene Gedanken

Es gab mal 4 Gründe, die mich am Leben hielten. Jetzt sind es noch 2. 


Macht mich ruhig fertig. Solange die beiden Gründe noch existieren halte ich durch.
Ich liebe meine Tochter & es gibt Menschen, die mir etwas bedeuten, von denen ich weiß, dass sie es mir nie verzeihen würden, wenn ich die Welt verlassen würde. 
Außerdem wartet da noch ein Ärzte-Konzert auf mich! 

Und manchmal denke ich: 
"Fick Dich Welt; Fick dich einfach!"

Mittwoch, 25. Januar 2012


Das Leben erstreckt sich, wie eine Schiene... Endlos vor sich her... Meistens geradeaus, mal links, mal rechts, mal nach oben, mal nach unten, aber immer weiter und nicht zurück.


Wie viel teilt man in dieser Zeit; wie viel denkt man in dieser Zeit; wie viel hofft man - und wie viel liebt man in dieser Zeit? 


Die Antwort verschwimmt mit der Zeit. Die Antworten darauf wird es immer wieder geben. Von allen Seiten.


An jedem Bahnhof, an den man gelangt, wird es Menschen geben, die nett zu dir sind und es wird Menschen geben, die dich hassen. Manche von Ihnen werden nicht genau wissen, warum sie dich hassen, manche werden aber auch nicht wissen, warum sie dich mögen. Es sind die einfachen, immer wieder vorkommenden Ereignisse in einer geraden Laufbahn des eigenen Da-Seins.


Es wird auch Menschen geben, die einem von Zeit zu Zeit immer mehr bedeuten werden. Es wird Menschen geben, die man an einem Bahnhof zurück lässt oder mit nimmt auf dem ewigen Weg entlang der Schiene... 


Irgendwann wird der Zug immer voller und länger. Einige Fahrgäste steigen aus, andere steigen hinzu. Manche werden nah bei dir sein. Im selben Waggon, andere werden weiter weg sein. Manche wirst du wiedersehen und manche Menschen nicht.


Der Weg den Jeder von uns geht ist lang.

Philipp Poisel - Eiserner Steg (Eine Klavierversion mit Matthias Schweighöfer)


..

Samstag, 7. Januar 2012

Allererster Versuch: Man fängt immer klein an...

Tatjana und Hannah aus Duisburg
am Strand von Amrum.
Wenn man ganz am Anfang steht, steht man am Anfang eines meist steinigen Weges. Immer wieder könnte man stolpern und immer wieder werden einem weitere Steine in den Weg gelegt. 
Aber wer durchhält kann es schaffen. 
Professionell ist dieses Bild nicht. Aber das Erste Bild, dass aus zwei meiner Bilder besteht, die praktisch ineinander gefügt worden sind. Hat lange gedauert, aber wie gesagt: Wenn man am Anfang steht...